MÄRKISCHE SCHWEIZ, BERLIN UND DAS ODERBRUCH

Bei uns gibt es vor allem Eins: Ruhe. Und trotzdem so viele Schätze zu entdecken: Eine tolle Landschaft, liebe Menschen, die beeindruckendes erschaffen haben und das ein oder andere kulturelle Kleinod.

ODER: RADFAHREN, WANDERN & KULTUR

Vom auf dem Oderdamm gelegenen Radweg hat man einen herrlichen Blick über die Weite der Landschaft, beobachtet Störche, fährt durch verschlafene Dörfer, passiert die Seitenarme der Oder und einige Schleusen. Startpunkte können z.B. Zollbrücke, Hohenwutzen oder Groß Neuendorf sein. Ein besonderes Highlight ist ein Besuch des Theater am Rand in Zollbrücke.

Fotos: Tilo Grellmann (Deich), Yorck Maecke – TMB, Stefan Jülke

MÄRKISCHE SCHWEIZ

Seen und Bäche, Laubwälder, Schluchten und Täler, Sölle und Quellen, Moore und Fischteiche, Felder, Wiesen und Hecken - obwohl er der kleinste im Land ist, sind im Naturpark Märkische Schweiz fast alle Landschaftsformen der Mark Brandenburg aufzuspüren. Lässt sich gut mit einem Besuch von Buckow verbinden.

Foto: Steffen Lehmann – TMB

NIEDERFINOW: SCHIFFSHEBEWERK & KANU FAHREN

Das 1934 in Betrieb genommene Schiffshebewerk Niederfinow ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Es überwindet den Höhenunterschied von 36 Metern im Oder-Havel-Kanal. Besucher können aufs Schiffshebewerk und es bei seiner Arbeit sehen oder in einem der Ausflugsboote selbst gefahren werden. Der Kanuverleih Oderberg bietet diverse Touren an, die du alleine oder geführt unternehmen kannst. Wir sind mit dem Auto zum Kanuverleih gefahren, wurden von dort mit dem Kleinbus bis kurz vors Schiffshebewerk gebracht und sind dann mit dem Kanu durchs Schiffshebewerk zurück nach Oderberg gepaddelt.

Fotos: Ludwig Heim (Kirche), Steffen Lehmann – TMB

BUCKOW

Fontane, Brecht und Kneipp waren in Buckow und zweifelsohne ist es einer der schönsten Orte der Gegend. Neben dem Strandbad am kristallklaren Schermützelsee und dem Wanderweg Naturparkroute Märkische Schweiz gibt es noch einen Eiszeitgarten, das Brecht-Waigel-Haus und ein Eisenbahnmuseum.

Fotos: Ludwig Heim (Kirche), Steffen Lehmann – TMB

 

EBERSWALDE: ZOO, FAMILIENGARTEN, SCHWIMMBAD & INDOOR-SPIELPLATZ

Der Zoo zeigt 1.500 Tiere aus fünf Kontinenten - einheimische Tierarten, aber auch Löwen, Tiger, Geparde, Papageien, Kamele, Flamingos, Kängurus, Affen und viele mehr. Dazu gibt es fünf Abenteuerspielplätze. Der Familiengarten am Finowkanal hält ein vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Spiel, Sport und Wissen bereit. Der Märchenwald gefällt uns besonders gut. Im Freizeitbad baff gibt es Babybecken, Whirlpools, Spaßbecken, Riesenrutsche, Sportbad und Sauna. Das Fitolino ist ein abwechslungsreicher Indoor-Spielplatz auf 2.000 m² für Schlechtwettertage.

TIEFENSEE: DRAISINENBAHN

Die Natur erobert die alte Bahnstrecke zwischen Tiefensee und Sternebeck langsam zurück, doch mit der Fahrrad-, Kart- und Handhebeldraisine ist sie noch befahrbar. Fahrzeiten zwischen 3 und 9 Stunden. Mit Restaurant am Bahnhof.

Foto: Dominique Vernier

KLOSTER CHORIN

Das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik. Wegen der faszinierenden Architektur, der Schönheit der wald- und seenreichen Umgebung und dem kulturellen Rahmenprogramm ist das Bauwerk ein beliebtes Ausflugsziel.

Foto: Kerstin Schlopsnies – TMB

KONONISTENDORF NEULIETZEGÖRICKE

1753 wurde Neulietzegöricke nach der Trockenlegung des Oderbruchs durch Preußenkönig Friedrich II. gegründet, es ist das älteste Kolonistendorf in der Region und steht unter Denkmalschutz. Dazu gehört die 1842 erbaute Dorfkirche in spätklassizistischer Ausstattung mit rechteckigem Saalbau und quadratischem Westturm. Einen Besuch wert ist das Kolonistencafé!

Foto: Steffen Lehmann – TMB
HARNEKOP

GROSSER SEE

Mit dem Fahrrad ca. 1,5 km durch den Wald oder mit dem Auto in 5 Minuten erreichbar.
REICHENOW

LANGER SEE

Das Schloss Reichenow ist Ausgangspunkt für einen Spaziergang entlang des Sees. Empfehlenswert ist die öffentliche Badestelle mit kleinem Sandstrand und Steg – hier kann man auch den ganzen Tag verweilen.
ALTFRIEDLAND

KLOSTERSEE

Toller Badesee mit riesiger Liegewiese. Sehenswert sind zudem die alten Klosterruinen und die Dorfkirche. (Foto: ScottyScout - TMB)
WRIEZEN

KANU FAHREN AUF DER ALTEN ODER

Boote gibt es in unterschiedlichen Größen, auch mit kleinen Kindern kein Problem. (Foto: Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.)
SONNENBURG

BAASEE

Der See ist von prächtigem Wald und vielen Hügeln umgeben. Einmal drumherum laufen dauert nicht lange. Der Hinweg als Wanderung durch den Wald ab Haselberg ist spannend.
BRUNOW

REITERHOF

Private Reitstunden, nicht teuer, auch für kleine Kinder zum Reinschnuppern und für absolute Anfänger. Unsere Tochter Gerda geht gerne hierher.
ALTGAUL

STORCHENTURM

Der Storchenturm ist ein etwa 150 Jahre altes, einmaliges Denkmal der Ziegelindustrie. Auf der Spitze nistet ein Storchenpaar, im Inneren befindet sich ein Museum für den Weißstorch.
JULIANENHOF

FLEDERMAUSMUSEUM

Interessante Ausstellung des Naturschutzbundes für Kinder. Mit toller Bastelecke und regelmäßigen Veranstaltungen.
ALTRANFT

ODERBRUCH-MUSEUM

In der riesigen Schloss- und Gutsanlage erfahren Sie alles übers Oderbruch - sein einmaliges Wassersystem, seine Menschen und ländliche Kultur. Oft Veranstaltungen und Workshops.
STRAUSBERG

KLETTERWALD

Mitten im Wald auf 35.000 m² mit 12 Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, spezielle Routen für drei- bis sechsjährige.
FÜRSTENALDE

FREIZEITBAD SCHWAPP

BAD FREIENWALDE

SCHLOSS FREIENWALdE

Foto: Steffen Lehmann - TMB
NEU HARDENBERG

SCHLOSS NEU HARDENBERG

Foto: Steffen Lehmann - TMB
SCHIFFMÜHLE

FONTANEHAUS

Foto: Steffen Lehmann - TMB
RÜDERSDORF

MUSEUMSPARK

Foto: Steffen Lehmann - TMB